Wie geht es weiter ab April?

Nachdem die Schließung des Studio Rex immer näher rückt, häufen sich die Anfragen, ob und wo ich ab April denn nun anzutreffen bin. Ihr habt ja Recht, es ist Zeit für ein Update!

Nach einer langen, frustrierenden und letzendlich erfolglosen Suche nach neuen Gewerberäumen gibt es gute Nachrichten. Ich habe mein Märchenschloss gefunden: eine opulente, barocke Privatwohnung, in der ich zukünftig ausgewählte Gäste empfangen werde. Noch besser gelegen als das Studio Rex, ganze zwei Minuten zu Fuß vom Hauptbahnhof entfernt. Kein SM-Studio mehr, damit auch weniger Spezialmöbel, trotzdem kreative Möglichkeiten für subtile bis gnadenlose Fesselungen und selbstverständlich meine Lieblingsspielzeuge im gewohnten Umfang. Das ganze in einem Ambiente, das euch den Atem rauben wird – Fotosessions werden folgen …

Daraus werden sich einige Veränderungen ergeben: Ich kann und werde in der Anzahl meiner Sessions ein wenig kürzer treten, stärker selektieren, mehr Zeit in andere Projekte investieren. Früher Feierabend machen. 😉 Die Adresse bleibt privat, also definitiv kein Empfang mehr ohne Termin. Wer eine Studio-Umgebung bevorzugt oder gern lauter werden möchte, als das in einem Wohnhaus störungsfrei möglich ist, den besuche ich gern in seinem Hotelzimmer, in einem Ferien-Appartment, in einem SM-Club oder in einem der umliegenden Domina-Studios – ich freue mich schon darauf, wieder öfter auch in ungewohnter Umgebung zu spielen. Vielleicht gehe ich auch endlich mal wieder auf Reisen zu befreundeten Kolleginnen in andere Städte … wir werden sehen, wohin die Wellen der Lust mich treiben. 🙂

Bis zum 31.3. sind noch Termine im Studio Rex möglich. Nicht mehr viele, aber es lohnt noch anzufragen. Am darauf folgenden Wochenende löse ich den Laden auf, lagere alles ein und bin erst mal gut zwei Wochen im wohlverdienten Urlaub. Nach Ostern, ab dem 18.4., öffne ich dann die Türen meines neuen Privatdomizils. Weitere Details werden folgen. Ich freue mich auf euch.

Tags: ,

8 Kommentare zu “Wie geht es weiter ab April?”

  1. N. sagt:

    Liebe Undine,

    das ist aber eine schöne Nachricht.
    Herzlichen Glückwunsch !

    Ich freue mich schon darauf, Dein neues Domizil kennen zu lernen (:-)

    N.

  2. Pun_Ishment sagt:

    Ich wünsche dir alles Gute für den Start in der neuen Umgebung 🙂

  3. Nicole sagt:

    Hach ja, da kommt selbst bei mir ein wenig Wehmut auf… aber ich bin mir sicher, dass der kommende Abschnitt viel Wunderbares und Aufregendes mit sich bringen wird! Lass dich treiben und genieße den erfrischenden Wind der Veränderung. 🙂

  4. Jorgo sagt:

    Liebe Undine,

    für Deinen beruflichen Werdegang nach dem heutigen Tag,
    wünsche ich Dir das Allerbeste.

    gelederte Grüße hinterlasst Dir
    J.

  5. Sklave R. sagt:

    Moin liebe Undine,

    zuerst möchte ich Dir sagen, dass ich es sehr traurig finde, das Rex nie mehr besuchen zu können. In Deinen Händen und Deinem Reich habe ich mich immer sehr wohl gefühlt! Man soll aber nicht verzagen, es kann ja auch noch besser werden, so hoffe ich zumindest.

    Du schreibst von so einigen Veränderungen. Kann ich davon ausgehen, weiterhin zum erlauchten Kreis Deiner Gäste zu zählen? Ich hoffe es sehr!

    Wenn jetzt das neue Gesetz in Kraft tritt, ist es dann noch möglich, eine Session z. B. mit Dir und einer Sklavin zu erleben?

    Liebe demütige Grüße Dein Sklave R.

  6. Z. sagt:

    „Wer zu spät kommt, den bestraft…“, Gorbatschow

Kommentieren