Posts mit dem Tag ‘Hypnose’

Dominanz durch Hypnose – Feedback für ein Hypnose-mp3

Mittwoch, 11. Februar 2015

Liebe Undine,

ganz untypisch für den Süddeutschen muss ich laut sagen: „Alter Schwede!“

Das Warten hat sich definitiv gelohnt, Dir ist ein exquisiter File gelungen und ich möchte mich ausdrücklich bei Dir bedanken – jeden Cent ist der File wert, jeden einzelnen!

Ich konnte es Mittwoch nicht abwarten und habe seither schon zwei Mal Zeit gefunden, die Nähe zu Dir zu genießen und Dich in mich eindringen zu lassen. Es ist Genuss pur, sich Dir immer weiter zu öffnen und Deinen Worten und Anweisungen zu gehorchen – ich habe noch nie einen solch perfekten Mindfuck genossen wie Mittwoch. Danach war ich völlig erschöpft, gleichzeitig glücklich.

Ich finde es bemerkenswert, wie perfekt es Dir gelingt, mein Wünsche und mein Verlangen in den Files umzusetzen – Du bist eine echte Künstlerin und besitzt ganz offensichtlich hervorragende Analysefähigkeiten und Einfühlungsvermögen. Die Kunst, diese Einsichten auch noch so gekonnt stimmlich umzusetzen ist dann die perfekte Ergänzung.

Ich danke Dir auf jeden Fall vielmals für diesen irrsinnig intensiven und effektiven File, ich freue mich jetzt schon darauf, Dich noch mehr in mein Unterbewusstsein hineinzulassen (zu müssen).

Hab eine gute Zeit, dankbare und herzliche Grüße
F.

„Mein erstes Mal: Hypnose“ von xdresserhh

Samstag, 6. Dezember 2014

Ich war neulich zum ersten Mal in meinem Leben in einem BDSM-Studio und zwar dem Studio Rex in Hamburg, bei der wundervollen Lady Undine. Mein Erlebnis als vollkommener Neuling möchte ich hier gern teilen. Ich habe selbst vorab unzählige solche Berichte gelesen und fand diese sehr hilfreich als Orientierung.

Gesucht hatte ich, wie sicherlich die meisten, einen Weg, gewisse Vorlieben einmal ausleben zu können die sich sonst nicht oder kaum verwirklichen lassen. In meinem Fall ist es so, dass ich einen ziemlich ausgeprägten Fetisch für Hypnose habe, was mich letztlich zu meiner Entscheidung bewogen hat, mich an Undine zu wenden. Wie sie sich und ihre Arbeit im Internet präsentiert sprach mich besonders an, alles wirkte professionell und nicht so billig-schmuddelig wie ich es vorurteilsmäßig befürchtet hätte.

Es kostete mich anfangs ein bisschen Überwindung, als ich zum Vorgespräch an der entsprechenden Türe klingelte und neben mir eine Gruppe Raucher aus dem im selben Gebäude befindlichen Büro standen und mich musterten… aber da muss man dann eben durch und eigentlich fand ich es auch ganz aufregend, das scheinbar Verbotene ein Stück weit zu etwas Normalem werden zu lassen.

Undine bat mich herein und ich hatte ziemlich rasch das Gefühl, eine gute Wahl getroffen zu haben. Eine unglaublich kluge und professionelle Frau bei der ich mich sicherlich würde fallen lassen können! Nach einem kurzen Gespräch verabschiedeten wir uns und ich machte kurz darauf einen Termin mit ihr aus. (mehr …)

Erotische Hypnose mit Claire – bis einer heult

Dienstag, 18. November 2014

Kürzlich hatte ich das Vergnügen mit Claire, einer Journalistin des alternativen Reiseführers German-ness.com. Um „dir Deutschland zeigen, wie du es noch nie gesehen hast“ ist natürlich ein Spaziergang durch den Hamburger Hafen in einer Wachtrance mittels erotischer Hypnose nicht die schlechteste Idee. 🙂

Aber seht selbst:


Antworten auf häufig gestellte Fragen zu Hypnodominanz: Hypnose-Domina FAQ
Du möchtest Hypnose lernen?: bdsm-hypnose-seminar.de

Hypnose-Domina-FAQ

Dienstag, 31. Dezember 2013

Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Thema erotische Hypnose, Hypnofetisch und Sessions mit mir als Hypnose-Domina.

  • Wie läuft so eine Hypnose-Session ab?

    Am Anfang steht wie immer das ausführliche Vorgespräch. Gerade, wenn du noch keine reale Hypnose-Erfahrung gemacht hast, ist ein Klären aller Fragen und Bedenken besonders wichtig. Was ist Hypnose und wie wirkt sie? Was möchtest du mittels Hypnose erreichen und was reizt dich daran? Je nach Vorkenntnissen folgt eine kleine praktische Einführung in das Thema, um dich mit hypnotischer Trance vertraut zu machen und dir die Wirkung von inneren Bildern auf deinen Körper ins Bewusstsein zu rufen. Die eigentliche Hypnose ist sehr individuell und hängt von deinen Wünschen und Phantasien ab. Grundsätzliche Möglichkeiten der erotischen und BDSM-Hypnose findest du im Hauptartikel Hypnose und BDSM.

  • Was kostet eine erotische Hypnose-Session und wie lange dauert sie?

    Für ein erstes Hypnose-Erlebnis solltest du eine Stunde Buchungszeit einplanen und wegen des ausführlichen Vorgesprächs insgesamt gut anderthalb Stunden Zeit mitbringen. Die Stunde wird nach meinem üblichen Honorar als Aktive berechnet.

    In einer Stunde können wir zum Beispiel eine hypnotische Fetisch-Traumreise inszenieren, ein oder zwei posthypnotische Trigger verankern und einen erotischen Abschluss in Trance umsetzen. Für ausführlichere Spiele, zum Beispiel ein Rollenspiel in Wachtrance, oder um verankerte Trigger gleich in einer anschließenden SM-Session anzuwenden, empfehle ich mindestens zwei Stunden. Bei erfahrenen Trance-Liebhabern, die schnell in Hypnose gehen, ist für kompakte Szenarien auch ein halbstündiger Hypnose-Quickie möglich.

  • Funktioniert Hypnose auch über Telefon oder Skype?

    Sehr gut sogar. Ich bevorzuge Skype-Sessions, bei der ich deine Reaktionen auf die Hypnose per Webcam beobachten kann. Dabei liegt eine Stunde bei 150 Euro. Möchtest du auch mich sehen, fällt mein übliches Studiohonorar von 250 Euro für eine Stunde an, wobei das für eine Hypnose nicht zwingend notwendig ist, da du ohnehin die meiste Zeit die Augen geschlossen hast.

  • Verkaufst du auch Hypnose-Audiofiles und was kostet das?

    Ich fertige gern individuelle Hypnose-mp3s zum Download auf Wunsch an. Ein etwa dreissig- bis vierzigminütiges Audiofile kostet inklusive Konzeptionierung und Schnitt 250 Euro. Für einen Eindruck meiner Stimme empfehle ich meine kostenlose Leerhypnose. Weitere Hypnose-Audiofiles von mir findest du hier.

  • Lässt sich xyz in Hypnose umsetzen? (mehr …)

„Nach dem Biss“ von G.

Mittwoch, 7. November 2012

Hallo Undine,

unsere letzte Session war ein ästhetisches und mentales Gesamtkunstwerk.

Du warst einfach wundervoll. Schon die Tiefe der Hypnose war erstaunlich. Während Du mich hypnotisiert hast, habe Deine Präsenz so stark wahrgenommen, dass es sich für einige Zeit tatsächlich so angefühlt hat, als hättest Du Deine Hand auf meine Stirn gelegt. Ich war dann sehr überrascht als mir bewusst wurde, dass es sich dabei um einen mentalen Effekt gehandelt hat.

Unfassbar intensiv war auch der Abschluss. Dein Vampirbiss im Moment des Orgasmus hat das Gefühl in den Hals gespiegelt und so verdoppelt. Durch die psychisch erzwungene Bewegungslosigkeit war außerdem der geamte Effekt nach innen gerichtet und dort umso intensiver. Ich wurde also von einer inneren Welle der Lust oben und unten durchflutet, die in einer Tiefenentspannung mündete, wie ich sie noch nie erlebt habe! 🙂

Bei jedem Blick in den Spiegel kann ich mich außerdem noch über die wunderschönen Spuren Deines Bisses freuen. Absolut perfekt!

Liebe Grüße

G.