Posts mit dem Tag ‘Persönliches’

Blumenkind und Gothic-Diva

Donnerstag, 19. Juni 2014

Blumenkind

Frisch erholt aus dem Urlaub zurück gibt es ein paar Schnappschüsse in meinen Galerien … Ab Montag bin ich wieder im Studio anzutreffen und freue mich auf euch. 🙂

Gothic-Domina

Das geht uns alle an – Freiheit für Vielfalt

Donnerstag, 10. April 2014

Einer Hamburger SMerin wurde – nachdem ihrem kirchlichen Arbeitgeber Fotos von ihr, auf welchen sie in spielerischer Fesselung zu sehen ist, zugespielt wurden, von der Arbeit freigestellt und nach anwaltlicher Anfrage auf eine andere Station strafversetzt. Jetzt benötigt sie unsere Unterstützung.

Nachstehende Erklärung wurde von Matthias T.J. Grimme zur Verfügung gestellt:

Aus gutem Grund gibt es in Deutschland diverse Gesetze zum Schutz der Privatsphäre sowie das Recht auf sexuelle Selbstbestimmung.

Im Februar ist nun einer guten Freundin von uns das Unglaubliche passiert: Sie wurde von ihrem Arbeitgeber freigestellt, weil dieser private Fotos zugespielt bekommen hat. Ihr wurde daraufhin unverzüglich geraten, sich krankschreiben (!) zu lassen und ein vorzeitiges Vertragsende wurde ihr nahegelegt.

Was war passiert?
Sie hatte auf ihrem privaten Account in einem sozialen Netzwerk, nur für ihre Freunde sichtbar, einige Selbstportraits in spielerischer Fesselung online gestellt. Diese Bilder, die jemand unerlaubt heruntergeladen und verschickt hatte, kann man unter den unten stehenden Links abrufen. Die Folgen der beruflichen Rufschädigung sind nicht absehbar.

Der Arbeitgeber ist das Evangelische Krankenhaus Alsterdorf, das sich folgende Werte auf die Fahne schreibt:
– Selbstbestimmung – Jeder Mensch soll über sein Leben selbst bestimmen können.
– Augenhöhe – Jeder Mensch soll gleichberechtigt am Leben teilhaben.
– Lebensfreude – Alle Menschen sollen voneinander lernen und miteinander wachsen.
– Buntheit – Unser Angebot soll dem Willen der Menschen gerecht werden.

Sollten diese Grundwerte nicht für alle gelten? (mehr …)

In eigener Sache

Sonntag, 17. November 2013

Ihr Lieben,

wie vielleicht einige schon bemerkt haben, bin ich derzeit nicht ganz so häufig im Studio anzutreffen wie gewohnt, und auch telefonisch erwischt man mich eher schlecht. Mein Leben war ja schon immer nicht gerade langweilig, aber in den letzten Wochen hat das Dimensionen angenommen, die jeder Beschreibung spotten. Ich schlafe im Zug, snacke zwischen zwei Interviews und telefoniere im Taxi noch kurz mit der Redaktion des Heute Journals. Ich war mehrfach im Radio und Fernsehen, hatte lange Interviews und ausführliche Artikel in verschiedenen großen Online-Portalen und in den Printausgaben überregionaler Tageszeitungen, und Literaturagenten bieten mir Buchprojekte an. Ich bekomme mehr Anrufe von Journalisten als von meinen Gästen, und auch in bezug auf letztere kann ich nicht klagen. Wenn ich denn mal im Studio bin, bin ich fast immer ausgebucht.

Eigentlich wollte ich immer lieber reich sein als berühmt, aber der Plan ist offenbar gründlich schief gelaufen. 😉 (mehr …)

Surftipp

Freitag, 27. April 2012

Mein persönlicher Surftipp für zwischendurch: „Sex Is Not The Enemy“. Eine phantastisches Bilderbuch alternativer Pornographie für all diejenigen, die von Hochglanz-Fetisch und chirurgisch gepimpten Klischee-Körpern gelegentlich genauso gelangweilt sind wie ich …

Treffen der Undinen

Samstag, 19. Februar 2011

Undinen

Ein Schnappschuss zwischendurch von einem kürzlichen spontanen Wochenendausflug nach … na, wer weiss es? 😉